Wasserkuppe

  
Fliegerschule Wasserkuppe
Genussgasthof Fuldaquelle Wasserkuppe Rhön
Rhön Park Hotel


 
 
 

Flugsport auf der Wasserkuppe
Berg der Flieger in der Rhön und Geburtsstätte des Segelflugs

 

Fliegerdenkmal auf der Wasserkuppe


Flugplatz Wasserkuppe
Die Wasserkuppe hat den Beinamen "Berg der Flieger", da auf der Wasserkuppe der moderne Segelflug erfunden wurde. Noch heute wird die Wasserkuppe von Flugsport geprägt und neben dem Flugplatz mit Start- und Landeplätzen für Segelflugzeuge und Motorflugzeuge ist vor allem auch Gleitschirmfliegen und Drachenfliegen sehr beliebt auf der Wasserkuppe. Für alle diese verschiedenen Flugsportarten gibt es auf der Wasserkuppe Flugschulen (unter anderem die älteste Flugschule der Welt, seit 1922) und auch die entsprechende Ausstattung kann man direkt in Fachgeschäften auf der Wasserkuppe kaufen. In der Tradition des Flugsportes gibt es auch das Fliegerdenkmal und das Deutsche Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe, das die Anfänge des Flugsportes anschaulich mit schönen Exponaten darstellt. Im Winter hat sich eine Kombination auf Flugsport und Wintersport zudem auf der Wasserkuppe etabliert, das so genannte Snowkiten, das ähnlich wie das Kite-Surfen aber statt auf Wasser auf Schnee funktioniert.


Flugsport auf der Wasserkuppe
Segelflieger, Motorflugzeuge, Drachen- und Gleitschirmflieger

Gleitschirmflug WasserkuppeMit dem Beinamen "Wiege des Segelflugs" versehen und damit wohl für immer mit dem Flugsport verbunden, ist es wenig verwunderlich, daß auch heute noch fast unzählige Freunde des motorlosen Flugsport Jahr für Jahr zur Wasserkuppe "pilgern" um diesen für sie ganz besonderen Ort zu besuchen. Auf der Wasserkuppe befindet sich auch heute noch ein mit etwa 20.000 Starts und Landungen pro Jahr sehr gut frequentierter Flugplatz für Segelflugzeuge und kleine Motorflugzeuge. Auch die älteste Segelflugschule der Welt ist auf der Wasserkuppe beheimatet sowie eine weitere Flugschule die sich auf Drachen- und Gleitschirmflug spezialisiert hat und in diesem Bereich als die beliebteste Flugschule Deutschlands gilt. Übrigens gibt es auch für nicht-aktive Flugsportler auf der Wasserkuppe die Möglichkeit, einen Rundflug über die Rhön zu buchen und in einem der Sportflugzeuge Platz zu nehmen. Auch Gutscheine für Rundflüge sind hier auf der Wasserkuppe erhältlich und sind meist ein besonderes Geschenk.
 


Snowkite auf der Wasserkuppe
Neuer Trendsport im Winter auf dem Berg der Flieger

Snowkite WasserkuppeIm Winter herrscht auf der Wasserkuppe Hochsaison für Skifahrer. Egal ob Langlauf, Abfahrt, Snowboard oder der neue Trend Snowkite, auf der Wasserkuppe sind all diese Wintersportarten bestens möglich. Die klassischen Skifahrer und Snowboarder versammeln sich an den Skiliften am Zuckerfeld und an der Märchenwiese, die Langläufer in den speziell gespurten Loipen auf und um die Wasserkuppe.

 


Wasserkuppe, der Berg der Flieger
Deutsches Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe

Segelflugmuseum WasserkuppeDie Wasserkuppe ist die Geburtsstätte des modernen Segelfluges. Kein Wunder dass also direkt auf den Höhen der Wasserkuppe das Deutsche Segelflugmuseum umgeben von Flugplatz, Flugschulen und Hangars beheimatet ist. Doch wie und wann hat alles begonnen? Der Segelflug wurde Anfang des 20. Jahrhunderts auf der Wasserkuppe erfunden. Flugpioniere der Technischen Hochschule Darmstadt führten zwischen 1911 und 1914 zahlreiche Gleitflüge auf der Wasserkuppe durch. Flughistorische Ereignisse wie der Weltrekord 1912 von Hans Gutermuth auf der F.S.V.X, der erste bemannte Raketenflug der Welt von Fritz Stamer, Martens Rekordflug auf dem Vampyr oder der Flug eines der ersten funkferngesteuerten Flugmodelle fanden hier statt. Der eigentliche Durchbruch des Segelflugs und ausschlaggebender Punkt für seine konsequente Weiterentwicklung war schließlich der verlorene Erste Weltkrieg mit der Konsequenz, dass der motorisierte Flug in Deutschland verboten wurde - eine ideale Nische also für den Segelflug als nicht-motorisierten Flug.

weitere Informationen zum Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe inkl. Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Details zu Exponaten & Co


Flugschule Wasserkuppe


100 Jahre Segelflug auf der Wasserkuppe - Jubiläumsjahr 2011
Sonderbriefmarke „Segelflug auf der Wasserkuppe“ - Bundesregierung präsentiert in Berlin neue Briefmarke in Berlin

Vor dem Reichstagsgebäude in Berlin hat der Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Hartmut Koschyk, dem Fuldaer Bundestagsabgeordneten Michael Brand und Briefmarke 100 Jahre Segelfug auf der Wasserkuppeeiner heimischen Delegation an der Spitze mit Dr. Manfred Neidert, Vizepräsident der Gesellschaft zur Förderung des Segelfluges (GFS), Harald Jörges, Leiter der Fliegerschule Wasserkuppe, und Poppenhausens Bürgermeister Manfred Helfrich am Montag die Erstdrucke der Sonderbriefmarke „Segelflug auf der Wasserkuppe“ offiziell übergeben.

„Der Bundesfinanzminister würdigt mit der Sondermarke die 100jährige, bis heute lebendige Geschichte des Segelfluges“, so Staatssekretär Hartmut Koschyk in einer Feierstunde im Deutschen Bundestag und verwies auf die traditionell gute Verbindung zwischen Berlin und der Rhön. So landete, als 1923 das Fliegerdenkmal am Westhang der Wasserkuppe  vor 30.000 Menschen eingeweiht worden ist, dort am darauf folgenden Flugtag am Abend im dichten Nebel ein Motorflugzeug des Deutschen Aero-Lloyd, das drei Stunden vorher in Berlin-Staaken gestartet war. „Es war damit das erste Motorflugzeug, dass auf der Wasserkuppe landete. Sie sehen also: schon damals bekam der Segelflug Unterstützung aus Berlin.“ [weiter ...]

Slowene holt sich den Sieg, Rhöner Teams in der Top Ten
Wasserkuppe war Austragungsort des Paragliding-Worldcups der Punktlander

Paragliding Worldcup der Punktlander Wasserkuppe
Wasserkuppe / Rhön (01.10.2012). Genauigkeit und Geschick war gefragt beim Vorfinale des Paragliding-Worldcups der Punktlander (PGAWC) am Wochenende auf der Wasserkuppe. Die 45 Teilnehmer aus der ganzen Welt starteten auf dem „Berg der Flieger“ in der Disziplin „Punktlanden“. Dabei geht es darum, mit dem Gleitschirm einen bestimmten Punkt anzufliegen und diesen bei der Landung mit der Fußspitze möglichst genau zu treffen. Der erste Durchgang am Samstag wurde an der Weiherkuppe, dem Hausberg des Poppenhäuser Ortsteiles Sieblos geflogen. Der auflebende Südwestwind machte den Wettkämpfern zu schaffen: „It’s like Rodeo in the air“, beschrieb Mustafa Üri seinen Flug. Üri war wie schon wie zum Finale letztes Jahr wieder aus der Türkei angereist, um auch diesmal wieder mitzufliegen. Weil der Wind noch weiter zulegte, wurde der erste Durchgang schließlich abgebrochen und deshalb später komplett annulliert. [Paragliding-Worldcup der Punktlander]
Foto oben: Marc Niedermeier / papillon.aero


Flugsport auf der Wasserkuppe - Segelflug, Gleitschirmflug, Drachen- und Modellflug

Urlaub in der Rhön | Ferienwohnung in der Rhön | Wellness in der Rhön | Fotos der Rhön | Radsport Rhön | Kloster Kreuzberg | Rhönradweg | Skilifte Rhön | Wasserkuppe | Hochrhöner | Bio Produkte Rhön

© 2015 wasserkuppe-rhoen.de | Impressum